Abschnitt der A10 im Norden von Berlin wird gesperrt

Abschnitt der A10 im Norden von Berlin wird gesperrt

Autofahrer, die über die Autobahn 10 von oder nach Berlin kommen, müssen sich am kommenden Wochenende auf Umwege einstellen.

Autobahn A10 teilweise gesperrt

© dpa

Die A10 wird zwischen der Anschlussstelle Mühlenbeck und dem Autobahndreieck Pankow in beiden Richtungen gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der Brücke Zehnrutenweg in Mühlenbeck (Landkreis Oberhavel), wie die Havellandautobahn GmbH mitteilte. Die Sperrung gilt demnach von Freitag, den 30. Oktober (22.00 Uhr), bis voraussichtlich Montag, den 2. November (5.00 Uhr). Umleitungen werden eingerichtet.
Bis 2022 werden die A10 und die A24 zwischen Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin bei laufendem Verkehr ausgebaut. Sie gehören zu den meistbefahrenen Strecken der Hauptstadtregion.
Verkehrslagekarte
© VIZ Berlin

Verkehrslagekarte

Die Verkehrslagekarte für Berlin zeigt wo der Verkehr im Stadtgebiet störungsfrei fließt und wo die Verkehrsteilnehmer mit Verkehrsbehinderungen oder Stau rechnen müssen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. Oktober 2020 09:34 Uhr

Weitere Meldungen