Raser gestoppt: Führerscheine und Autos beschlagnahmt

Raser gestoppt: Führerscheine und Autos beschlagnahmt

Die Polizei hat im Berliner Ortsteil Tegel zwei Raser aus dem Verkehr gezogen. Die 26 und 31 Jahre alten Autofahrer waren den Beamten in der Nacht zu Samstag aufgefallen, als sie laut Polizei augenscheinlich ein Rennen auf der Straße Alt-Tegel fuhren. Die Polizisten hätten die Männer gestoppt. Sie hätten bestritten, ein Rennen gegeneinander gefahren zu sein. Die Beamten beschlagnahmten die Autos und Führerscheine der Männer. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 26-Jährigen einen Wert von 1,3 Promille, bei dem zweiten Autofahrer gab es laut Polizei keine Anzeichen darauf, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Polizeiwagen mit Blaulicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 3. Oktober 2020 15:36 Uhr

Weitere Meldungen