Knapp 6000 Raser rund um Schulen erwischt

Knapp 6000 Raser rund um Schulen erwischt

Bei Schwerpunktkontrollen rund um Berliner Schulen hat die Polizei zum Start des Schuljahres fast 6000 zu schnelle Autofahrer erwischt.

Polizei-Verkehrskontrollen zum Schulanfang

© dpa

Zum Schulbeginn hat die Polizei verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt.

In einer Tempo-30-Zone in Neukölln fuhr ein Mann sogar 75 Kilometer pro Stunde schnell. Außerdem wurden in den vergangenen zwei Wochen direkt vor Schulen 2305 Halte- und Parkverstöße mit Bußgeldern bestraft, wie am Montag (24. August 2020) mitgeteilt wurde. Viele Eltern hätten ihre Kinder im Auto nicht richtig angeschnallt, dafür gab es in 159 drastischen Fällen eine Anzeige. 76 Autofahrer und 30 Fußgänger wurden erwischt, als sie eine rote Ampel ignorierten. 41 weitere Autofahrer missachteten Zebrastreifen.
Sorgfalt beim Anschnallen
© dpa

Kindersitze werden oft falsch benutzt

Kindersitze sind nicht ganz einfach zu bedienen. Je nach Größe und Alter des Kindes gibt es große Unterschiede. Wie man den Kindersitz richtig einstellt, damit er sicher funktioniert. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 25. August 2020 09:34 Uhr

Weitere Meldungen