Hunderte Millionen Euro für Straßennetz in diesem Jahr

Hunderte Millionen Euro für Straßennetz in diesem Jahr

Für Bauarbeiten an Thüringer Autobahnen sowie Bundes- und Landesstraßen fließen in diesem Jahr erneut Hunderte Millionen Euro. Insgesamt habe der Bund dem Freistaat für das laufende Jahr etwa 264 Millionen Euro für Bauarbeiten an Bundesstraßen und Autobahnen zur Verfügung gestellt, sagte eine Sprecherin des Thüringer Infrastrukturministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Mit diesem Geld seien nicht nur Neubauprojekte, sondern auch die Wartung und der Unterhalt bestehender Strecken zu finanzieren. «Die zur Verfügung gestellten Finanzmittel werden zur Umsetzung der in den Bauprogrammen enthaltenen Maßnahmen als ausreichend eingeschätzt», sagte sie. In den vergangenen beiden Jahren habe das Land etwas weniger Geld für den durch Thüringen führenden Teil des Bundesfernstraßennetzes ausgegeben: 2018 seien es etwa 221 Millionen Euro und 2019 etwa 247 Millionen Euro gewesen.

Ein Schild weist auf Bauarbeiten an einer Straße hin

© dpa

Ein Schild weist auf Bauarbeiten an einer Straße hin.

Für die Landesstraßen, für deren Bau und Unterhalt der Freistaat selbst zuständig ist, stehen nach Ministeriumsangaben in diesem Jahr etwa 112 Millionen Euro zur Verfügung. Das ist ungefähr der Betrag, den der Freistaat in den Vorjahren ausgegeben hatte: 2018 waren es etwa 114 Millionen Euro gewesen, 2019 waren es etwa 108 Millionen Euro gewesen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. August 2020 05:43 Uhr

Weitere Meldungen