Projekt autofreie Friedrichstraße startet am 29. August

Projekt autofreie Friedrichstraße startet am 29. August

Das seit längerem geplante Modellprojekt autofreie Friedrichstraße in Berlin startet nunmehr am 29. August 2020.

Friedrichstraße wird autofrei

© dpa

Das teilte die Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) am Donnerstag (13. August 2020) mit. Demnach wird die Shopping-Meile bis Ende Januar für fünf Monate für Autos gesperrt - zwischen Französischer Straße und Leipziger Straße. Stattdessen soll eine «Flaniermeile» mit Grün, Sitzgelegenheiten, Radweg und Freiluftgastronomie zum Bummeln und Verweilen einladen. Veranstaltungen, Workshops und Designmärkte sollen das Konzept abrunden.

Friedrichstraße schon ab 21. August für den Autoverkehr gesperrt

Die Sperrung der Friedrichstraße für den Autoverkehr beginnt bereits am 21. August 2020, um die Markierungsarbeiten insbesondere des Radfahrstreifens zu ermöglichen. Mit dem Modellprojekt wollen der Bezirk Mitte und der Senat testen, wie die Aufenthaltsqualität in der Stadt gesteigert und der öffentliche Raum neu aufgeteilt werden kann. Laut Günther ist das Vorhaben mit Anrainern abgestimmt, laut IHK sehen es fast die Hälfte der Anrainer skeptisch.
Autofreie Friedrichstraße (2)
© dpa

Autofreie Friedrichstraße

29. August 2020 bis Ende Januar 2021

Breitere Fußwege und ein buntes Rahmenprogramm auf der Friedrichstraße: Ab August ist ein autofreier Abschnitt zwischen Leipziger Straße und Französischer Straße geplant. mehr

Friedrichstraße
© Wolfgang Scholvien

Friedrichstraße

Die Friedrichstraße verläuft als Nord-Süd-Achse durch Berlin. Zwischen Checkpoint Charlie und Bahnhof Friedrichstraße ist nach der Wende eine beliebte Einkaufsmeile entstanden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. August 2020 16:21 Uhr

Weitere Meldungen