Bombenentschärfung in Küstrin-Kietz: Bahnverkehr betroffen

Bombenentschärfung in Küstrin-Kietz: Bahnverkehr betroffen

Die Polizei bereitet die Entschärfung einer Weltkriegsbombe am Bahnhof in Küstrin-Kietz (Märkisch-Oderland) am Freitagnachmittag (03. Juli 2020) vor.

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle

© dpa

Der Blindgänger war am Donnerstag bei Vorbereitungen auf Bauarbeiten für einen Parkplatz gefunden worden, wie eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes Golzow am Freitag mitteilte. Es werde ein Sperrkreis von rund 300 Metern eingerichtet. Die Anwohner seien mit Zetteln aufgefordert worden, ihre Grundstücke bis spätestens 14.00 Uhr zu verlassen.

Einschränkungen auf Bahnstrecke Küstrin-Kietz - Berlin

Da auch die Bahnstrecke Küstrin-Kietz - Berlin im Sperrkreis liege, sei mit Einschränkungen für Pendler zu rechnen, teilte das Ordnungsamt auf seiner Internetseite mit. Die Bombe solle gegen 14.30 Uhr entschärft werden. Wie viele Menschen am Freitag ihre Wohnungen verlassen müssen, war am Vormittag noch nicht bekannt. Beamte von Polizei und Ordnungsamt waren am Vormittag bereits vor Ort, um Pendler am Bahnhof vom Parken im Sperrkreis abzuhalten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 3. Juli 2020 13:26 Uhr

Weitere Meldungen