Rollerfahrer nach Unfall in Prenzlauer Berg gestorben

Rollerfahrer nach Unfall in Prenzlauer Berg gestorben

Bei einem Verkehrsunfall im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg ist in der Nacht zu Mittwoch ein 38 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Mann war gegen 0.50 Uhr mit seinem Roller auf der Danziger Straße in Richtung Petersburger Straße unterwegs, als er aus bislang ungeklärten Gründen links von der Fahrbahn abkam, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er sei auf der Mittelinsel gegen einen Zaun geprallt und habe dabei schwere Kopfverletzungen erlitten. Rettungskräfte hätten den Kradfahrer noch reanimieren und in ein Krankenhaus bringen können. Dort sei er kurze Zeit später gestorben, teilte die Berliner Polizei weiter mit.

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt

© dpa

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 1. Juli 2020 17:10 Uhr

Weitere Meldungen