Polizei: Kontrollen im Straßenverkehr nächste Woche

Polizei: Kontrollen im Straßenverkehr nächste Woche

Nach den notorischen Rasern im Straßenverkehr nimmt die Berliner Polizei in der nächsten Woche nun die alltäglichen Verstöße und Sünden ins Visier. Mit gezielten Kontrollen will sie von Montag bis Freitag gegen rücksichtloses und falsches Verhalten vorgehen. An verschiedenen Gefahrenpunkten gebe es jeweils unterschiedliche Kontrollschwerpunkte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Verkehrskontrolle

© dpa

Verkehrskontrolle.

Ein besonderer Blick gilt dabei auch dem Miteinander von Autofahrern und Radfahrern, vor allem dem richtigen Abbiegen und dem nötigen Abstand zu Fahrrädern.
Ansonsten geht es um zu schnelles Fahren, Alkohol- und Drogenkonsum bei Autofahrern, Missachtung von roten Ampeln, Tempo-30-Zonen, Telefonieren und Chatten am Steuer, das Verhalten von E-Scooter-Fahrern und falsches Parken auf Radwegen und Busspuren.
Seit Anfang Juni kontrollierte die Polizei verstärkt Autobahnen und große Durchgangsstraßen in den verschiedenen Bezirken, um Raser und illegale Autorennen zu stoppen. Täglich wurden an den bekannten Raserstrecken zusätzliche Radarfallen und mobile Blitzgeräte aufgebaut.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. Juni 2020 16:39 Uhr

Weitere Meldungen