Rollerfahrer von Wildschweinen umgerannt - Intensivstation

Rollerfahrer von Wildschweinen umgerannt - Intensivstation

Bei der Begegnung mit einer Wildschweinrotte in Berlin-Zehlendorf ist ein 35-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Der Mann sei am Sonntagabend auf der Onkel-Tom-Straße in Richtung Argentinische Allee mit seinem Motorroller unterwegs gewesen, als die Wildschweine ihn umrannten, teilte die Polizei am Montag mit. Bei dem Sturz habe er Rumpf- sowie innere Verletzungen erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann sei in die Intensivstation aufgenommen worden, Lebensgefahr soll aber nicht bestehen. Die Wildschweine verschwanden im Wald.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt

© dpa

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 1. Juni 2020 19:25 Uhr

Weitere Meldungen