Weiterhin kein Nachtflugverbot am Flughafen Tegel

Weiterhin kein Nachtflugverbot am Flughafen Tegel

Die Aufhebung des Nachtflugverbots für ankommende internationale Flüge am Flughafen Tegel gilt weiter.

Der Tower (l) und das Hauptgebäude am Flughafen Tegel

© dpa

Tower (l) und das Hauptgebäude am Flughafen Tegel stehen dunkel in der Dämmerung.

Sie wird bis zum 14. April 2020, 23:59 Uhr verlängert, wie die Senatsverwaltung für Verkehr am Sonntag (05. April 2020) mitteilte. Auf diese Weise soll Urlaubern, die aus dem Ausland zurückkehren, eine Heimreise ohne Umwege ermöglicht werden. Weil die Rückholaktion der Bundesregierung für Urlauber aus dem Ausland noch andauert, könnten so weiter Flüge nachts in Tegel landen, wenn dies erforderlich sei.
Damit ließen sich weitere Zwischenstopps vermeiden und damit Ansteckungsgefahren auf der Rückreise verringern. «Andernfalls müssten die Fluglinien auf andere Flughäfen ausweichen, von dort müssten die Passagiere mit Bussen nach Berlin fahren», so die Senatsverwaltung.
Coronavirus
© Center for Disease Control/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa

Coronavirus: Ansteckung, Symptome, Impfung

Das Coronavirus, das in Wuhan in China erstmals nachgewiesen wurde und eine Lungenkrankheit auslösen kann, breitet sich aus. Die wichtigsten Fakten zu Covid-19. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 5. April 2020 12:51 Uhr

Weitere Meldungen