A24: Sperrung bei Neuruppin aufgehoben

A24: Sperrung bei Neuruppin aufgehoben

Autofahrer können die Autobahn 24 bei Neuruppin seit Montagmorgen wieder in beide Richtungen nutzen.

Verkehr auf Autobahn

© dpa

Wie die Polizei am Montagmorgen (28. Oktober 2019) mitteilte, wurde die Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Herzsprung und Neuruppin Süd in Richtung Berlin sowie Neuruppin Süd und Neuruppin in Richtung Hamburg gegen 05.00 Uhr aufgehoben. Sie war vergangenes Wochenende zum Abbruch einer alten Brücke eingerichtet worden. Im Zuge der Modernisierung der A24 wurde im Bereich AS Neuruppin eine neue Brücke über die Autobahn gebaut. Die alte Brücke wurde abgerissen, der Verkehr der B167 auf die neu gebaute Brücke übergeleitet.
Bis 2022 werden die A10 und die A24 zwischen Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin bei laufendem Verkehr ausgebaut. Der nördliche Berliner Ring gehört zu den meistbefahrenen Strecken in der Region.
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Oktober 2019 10:05 Uhr

Weitere Meldungen