Rote Ampel: Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt

Rote Ampel: Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein betrunkener Rollstuhlfahrer ist in Berlin-Fennpfuhl von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 62-Jährige habe am Freitagabend die Landsberger Allee überquert, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte, teilte die Polizei am Samstag mit. Ein 28-jähriger Autofahrer, der rechts auf der Busspur unterwegs war, stieß demnach mit dem Rollstuhl zusammen. Der behinderte Mann wurde schwer am Bein und am Rumpf verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Eine Alkoholkontrolle ergab rund 1,9 Promille.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 12. Oktober 2019 12:13 Uhr

Weitere Meldungen