78-jähriges Unfallopfer stirbt im Krankenhaus

78-jähriges Unfallopfer stirbt im Krankenhaus

Eine 78 Jahre alte Frau, die in der vergangenen Woche in Berlin-Rudow von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt worden war, ist am Donnerstagabend an ihren Verletzungen gestorben. Der genaue Unfallhergang war bislang unklar, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

Polizeianzeige Unfall

© dpa

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.

Am Freitag vergangene Woche war den Angaben zufolge ein 63-jähriger Busfahrer vom Zwickauer Damm in die Neuköllner Straße eingebogen. Dabei erfasste er die 78-jährige, die die Neuköllner Straße in Richtung Stubenrauchstraße überquerte. Die Frau erlitt dabei Kopfverletzungen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfallhergangs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Oktober 2019 16:17 Uhr

Weitere Meldungen