Verkehrsministerium: Ursache des schweren SUV-Unfalls klären

Verkehrsministerium: Ursache des schweren SUV-Unfalls klären

Das Bundesverkehrsministerium sieht nach dem schweren Unfall mit einem Sportgeländewagen (SUV) in Berlin die Priorität auf der Klärung der konkreten Hintergründe. Es sei wichtig, die Ursachen des Unfalls zu ermitteln, sagte eine Sprecherin am Montag in Berlin. Sie sprach den Angehörigen der Toten ihr Beileid aus. Das Ministerium wolle sich daher nicht an politischen Debatten beteiligen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall»

© dpa

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/Archivbild

In Berlin war ein schwerer SUV am Freitag von der Straße abgekommen und verletzte vier Fußgänger an einer Ampel tödlich, darunter einen Dreijährigen. Dies hat eine Debatte über Beschränkungen der schweren Fahrzeuge in Innenstädten ausgelöst.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. September 2019 12:50 Uhr

Weitere Meldungen