Gratis-Luftpumpe für Radfahrer am Verkehrsministerium

Gratis-Luftpumpe für Radfahrer am Verkehrsministerium

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will erklärtermaßen nicht der «Buddy der Autobosse» sein - sondern auch Fahrradminister.

  • Fahrradpumpe am Verkehrsministerium© dpa
    28.08.2019, Berlin: Ein Straßenschild mit der Aufschrift «Fahrradpumpe» vor dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin-Mitte.
  • Fahrradpumpe am Verkehrsministerium© dpa
    28.08.2019, Berlin: Eine Luftpumpstation für Fahrräder vor dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin-Mitte. Seit einigen Tagen steht die Station für Berliner Radfahrer kostenlos zur Verfügung.
An seinem Amtssitz in Berlin zeigt sich das jetzt auch praktisch: Ein blaues Schild mit passendem Piktogramm weist auf eine «Fahrradpumpe» hin - nutzbar für alle handelsüblichen Ventile.
Das Gratis-Angebot für Radler direkt vor dem Hauptgebäude an der Invalidenstraße werde seit dem Start Mitte August nach erster Einschätzung sehr gut angenommen hieß es aus dem Ressort. «Hier gibt's saubere Luft», steht auf der blauen Station - darum geht es dem Ministerium sonst auch in Sachen Diesel-Abgase in vielen Städten.
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) würde es begrüßen, wenn es mehr Luftpumpen für Radfahrer im öffentlichen Raum geben würde. Bislang gibt es das Angebot zuweilen vor Fahrradläden.
Radfahren in Berlin
© dpa

Fahrrad

Alle Infos rund ums Fahrrad: Fahrradtypen, Tipps zu Fahrradkauf, Reparatur und Pflege, Sicherheit, Verkehrsrecht und mehr

Gendarmenmarkt Berlin
© dpa

Fahrradtouren

Geführte Fahrradtouren durch Berlin: Beim Sightseeing auf dem Fahrrad die Stadt entdecken. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. August 2019 09:02 Uhr

Weitere Meldungen