Polizei stoppt Raser auf Stadtautobahn

Polizei stoppt Raser auf Stadtautobahn

Doppelt so schnell wie erlaubt ist ein Autofahrer über die Stadtautobahn gerast. Eine Streife der Autobahnpolizei zog den Raser in der Nacht zum Samstag auf der A111 an der Anschlussstelle Heckerdamm im Berliner Ortsteil Charlottenburg-Nord aus dem Verkehr, wie die Polizei mitteilte. Demnach stellten die Beamten eine Geschwindigkeit von etwas mehr als 120 Kilometer pro Stunde fest - Tempo 60 war das Limit. Den Fahrer erwarten ein dreimonatiges Fahrverbot, ein Bußgeld von knapp 1000 Euro und drei Punkte in Flensburg.

Polizeikelle

© dpa

Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Armin Weigel/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. Februar 2019