Berliner S-Bahn von Warnstreik erheblich betroffen

Berliner S-Bahn von Warnstreik erheblich betroffen

Der bundesweite Warnstreik bei der Deutschen Bahn hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Berliner S-Bahn. «Wir bemühen uns, während des Streiks ein Angebot aufrecht zu erhalten», teilte das Unternehmen am Morgen (10. Dezember 2018) mit.

S-Bahn am Nordbahnhof

© dpa

Eine S-Bahn steht wegen des Streiks am Berliner Nordbahnhof.

Die Fahrgäste wurden aufgefordert, auf U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse auszuweichen. Die S-Bahn in Berlin gehört zur Bahn, die seit dem Morgen von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bestreikt wird. Die Bahn hat wegen des Warnstreiks am Morgen bundesweit ihren Fernverkehr eingestellt, wie eine Sprecherin des Konzerns der Deutschen Presse-Agentur sagte.
Die Einstellung wird zunächst bis zum offiziell angekündigten Ende des Ausstands um 9 Uhr andauern. Darüber hinaus werde es aber während des gesamten Tages zu massiven Einschränkungen im bundesweiten Fernverkehr kommen, sagte ein Bahn-Sprecher. Er empfahl Reisenden dringend, ihre Reisen auf den Dienstag zu verschieben. Alle Tickets behielten ihre Gültigkeit.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. Dezember 2018