Zur Fahndung ausgeschrieben: Mann verursacht schweren Unfall

Zur Fahndung ausgeschrieben: Mann verursacht schweren Unfall

Ein zur Fahndung ausgeschriebener Autofahrer hat in Berlin-Westend unter Drogen einen schweren Verkehrsunfall mit einer Verletzten verursacht. Der 26-Jährige missachtete auf der Kreuzung zwischen Masurenallee und Messedamm die Vorfahrtsregeln und kollidierte mit dem Wagen einer 59-Jährigen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Auto der Frau wurde demnach am Donnerstagabend gegen eine Ampel geschleudert und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Die Autofahrerin kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Blaulicht

© dpa

Blautlicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs, auf dem Display ist das Wort "Polizei" zu lesen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Eine Überprüfung des 26 Jahre alten Fahrers ergab nach Polizeiangaben, dass er zur Fahndung ausgeschrieben war, weil ihm der Führerschein entzogen werden sollte. Außerdem habe bei ihm ein freiwilliger Drogenschnelltest angeschlagen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Oktober 2018