Doppelt so schnell wie erlaubt: Polizei stoppt zwei Raser

Doppelt so schnell wie erlaubt: Polizei stoppt zwei Raser

Mit mehr als dem Doppelten der erlaubten Höchstgeschwindigkeit sind zwei Autofahrer in Berlin-Westend über die Stadtautobahn gerast. In der Nacht zum Samstag stoppte die Polizei an der Rudolf-Wissel-Brücke einen 21-jährigen Autofahrer, der mit 125 km/h unterwegs war, wie die Beamten mitteilten. Erlaubt ist dort nur Tempo 60. Wenig später erwischte die Polizei an der Anschlussstelle Kaiserdamm der A100 einen weiteren Raser. Der 28-Jährige fuhr in Richtung Tegel, ebenfalls mit 125 Kilometern pro Stunde. Auch auf diesem Abschnitt sind maximal 60 km/h erlaubt. Beide Männer erhalten nun ein Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. September 2018