Motorradfahrer von Autos angefahren und schwer verletzt

Motorradfahrer von Autos angefahren und schwer verletzt

Zwei Motorradfahrer - darunter ein Polizist - sind bei Unfällen in Charlottenburg-Wilmersdorf schwer verletzt worden. Das Polizeimotorrad wurde auf dem Abzweig Steglitz der Stadtautobahn von einem Taxi gerammt, wie die Polizei am Samstag mitteilten. Beide Fahrzeuge waren demnach am Freitag in Richtung Steglitz unterwegs gewesen. Kurz vor dem Tunnel Schlangenbader Straße wechselte der 55 Jahre alte Taxifahrer von der linken Spur nach rechts und erfasste dort das Motorrad. Der 48-jährige Polizist stürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sichert Unfallstelle

© dpa

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ebenfalls in Charlottenburg-Wilmersdorf wurde am Freitagabend auf dem Messedamm ein 27 Jahre alter Motorradfahrer von einem Autofahrer erfasst. Ein 42-jähriger Mann übersah das Motorrad, als er mit seinem Auto von der rechten auf die mittlere Spur wechselte. Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kam in eine Klinik.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. September 2018