Motorrad entwischt Streifenwagen und prallt mit ihm zusammen

Motorrad entwischt Streifenwagen und prallt mit ihm zusammen

Zunächst konnte er mit seinem Motorrad der Polizei entkommen, stieß aber dann doch in Berlin-Steglitz mit dem zivilen Streifenwagen zusammen. Wie Polizei am Sonntag mitteilte, zog sich der 35-jährige Fahrer bei dem Unfall an der Ausfahrt Filandastraße schwere Verletzungen zu. Die Streife hatte den Kradfahrer demnach auf der Autobahn 100 verfolgt, weil er zu schnell gefahren und andere Fahrzeuge abdrängt haben soll. Als er stark beschleunigte, brachen die Beamten die Verfolgung ab. An einer roten Ampel an der Ausfahrt tauchte das Motorrad hinter dem Wagen wieder auf. Den Angaben zufolge verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Bike, stieß gegen das Auto und stürzte. Er kam ins Krankenhaus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. August 2018