Verdächtiger Gegenstand: Behinderungen im Bahnverkehr

Verdächtiger Gegenstand: Behinderungen im Bahnverkehr

Nach der Entdeckung eines Druckers in einer herrenlosen Plastiktüte im Berliner Bahnhof Alexanderplatz ist der Zugverkehr zeitweilig unterbrochen worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Tüte am Samstagnachmittag im Bereich der Schließfächer im Bahnhofsgebäude entdeckt worden. Mit Röntgen-Geräten untersuchten die Beamten den Fund und konnten schließlich Entwarnung geben. Wegen des Polizei-Einsatzes hielten den Angaben zufolge zwischen 14.30 Uhr und 16.45 Uhr keine Züge an dem Bahnhof.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. August 2018