Gebühr für bargeldloses Bezahlen im Taxi könnte entfallen

Gebühr für bargeldloses Bezahlen im Taxi könnte entfallen

Die Gebühr von 1,50 Euro für das Bezahlen per Karte oder App in Berliner Taxis könnte entfallen.

Ein Taxi

© dpa

Das Dachschild eines Taxis leuchtet bei Dunkelheit.

Der Senat prüfe die Abschaffung, weil das bargeldlose Bezahlen gang und gäbe sei, teilte die Verkehrsverwaltung am 19. März 2018 mit. Die rot-rot-grüne Landesregierung will aber zunächst ein Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg abwarten. Darin wehrt sich ein Taxi-Unternehmen dagegen, Karten akzeptieren zu müssen. Bis zur Neuregelung seien die Taxifahrer daran gebunden, die Gebühr zu verlangen, heißt in der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der AfD im Abgeordnetenhaus.
Taxi in berlin
© dpa

Taxi

Taxi-Rufnummern, Fahrpreise und Fahrgast-Rechte in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. März 2018