U5 wird 2018 drei Monate lang unterbrochen

U5 wird 2018 drei Monate lang unterbrochen

Die U-Bahn-Linie 5 fährt ab Januar 2018 zwischen Alexanderplatz und Frankfurter Allee nur stark eingeschränkt.

U-Bahn

© dpa

Eine U-Bahn der BVG.

Das teilte die BVG auf Anfrage der Berliner Zeitung mit. Zwischen dem 8. Januar und dem 8. April ist die Bahnlinie wegen Stellwerks- und Bauarbeiten unterbrochen. Gar keine Bahnen fahren in dieser Zeit zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz, stattdessen sind Ersatzbusse in einem Ringverkehr unterwegs. Die Karl-Marx-Allee wird von diesen nur in Richtung Alexanderplatz befahren. Zwischen Frankfurter Tor und Strausberger Platz sowie zwischen Frankfurter Allee und Frankfurter Tor wird je ein Pendelverkehr eingesetzt. Ab Frankfurter Allee verkehrt die Linie wie gewohnt bis Honöw.

Sperrung der U55

Die U-Bahn-Linie 55 zwischen Brandenburger Tor und Hauptbahnhof fällt sogar von Juni bis Dezember 2018 aus. Hier wird die Stellwerkstechnik für den Lückenschluss zur U5 angepasst. Busse wird es als Ersatz für die kurze Strecke nicht geben, da die Straßen im Regierungsviertel nicht genug Platz bieten.
Störung im Nahverkehr
© dpa

Störungen im Nahverkehr

Aktuelle Meldungen und Informationen zu Störungen, Baustellen und Unterbrechungen bei der Berliner U- und S-Bahn und mehr

Eine U-Bahn fährt in einen U-Bahnhof ein
© dpa

U-Bahn

Linien, Fahrpläne und Fahrpreise der U-Bahn in Berlin. mehr

Aktualisierung: 28. November 2017