Überholmanöver in Prignitz schief gegangen

Überholmanöver in Prignitz schief gegangen

Zwei Autoinsassen sind bei einem verunglückten Überholmanöver auf der B189 bei Wittenberge (Prignitz) verletzt worden.

Ein Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Ein Rettungswagen im Einsatz.

Ein 30-Jähriger setzte am Samstagabend (22. Oktober 2016) auf der Bundesstraße zum Überholen an und touchierte dabei das zu überholende Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Beide Wagen gerieten aus der Spur und landeten im Straßengraben. Der 30-Jährige und sein 16-jähriger Beifahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der 48-jährige Führer des überholten Fahrzeugs blieb ohne Blessuren. Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei nicht.
Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. Oktober 2016 08:00 Uhr

Weitere Meldungen