BVG lässt Eichhörnchen Verspätung ausknobeln

BVG lässt Eichhörnchen Verspätung ausknobeln

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in ihrem neuen Werbespot erneut von ihrer launigen Seite.

BVG-Symbol und U-Bahn

© dpa

In dem selbstironischen Clip «Alles Absicht» wird ein Kunde von einem BVG-Mitarbeiter aufgeklärt, wie viel Arbeit hinter den Kulissen von Bussen und Bahnen geleistet wird.
Dem Kunden werden skurrile Laborräume gezeigt: So lost ein Eichhörnchen namens Clemens bei einer «Verspätungsziehung» aus, welche Linie zu spät kommt. Die Fahrer üben «Brems-Bowling», also wie möglichst viele Fahrgäste beim Bremsen umfallen, oder wie man dem Gast die Tür genau vor der Nase zuknallen lässt.
Das Video «Is mir egal» hat mittlerweile sieben Millionen Clicks bei Youtube. Ob das neue Video auch so eine Karriere hinlegt, ist offen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. September 2016 12:26 Uhr

Weitere Meldungen