Kilometerlanger Stau auf A100 nach Unfall - fünf Verletzte

Kilometerlanger Stau auf A100 nach Unfall - fünf Verletzte

Ein Unfall mit vier Autos hat zu kilometerlangen Staus auf der Berliner Stadtautobahn 100 geführt.

Stau

© dpa

Autos stehen auf der Autobahn im Stau.

Fünf Menschen wurden verletzt, wie eine Polizeisprecherin am Mittwochabend (14. April 2021) mitteilte. Zwei von ihnen kamen ins Krankenhaus. Die Strecke wurde ab Dreieck Funkturm in Richtung Wedding gesperrt. Dies galt auch für die Überfahrt von der Avus Richtung Wedding. Da Öl von der Fahrbahn entfernt werden musste, ging die Polizei von einer länger andauernden Sperrung aus. Wie es zu dem Unfall in Höhe Kaiserdamm in Charlottenburg gekommen war, konnte die Sprecherin zunächst nicht sagen.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Stau auf der Stadtautobahn
© dpa

Verkehr

Mobil in der Stadt: Routenplaner, Staumeldungen und alle Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 15. April 2021 08:07 Uhr

Weitere Meldungen