Schloss Sacrow

Schloss Sacrow
Bild: spsg

Als barockes Gutshaus wurde Schloss Sacrow 1773 für den schwedischen Generalleutnant von der Hordt erbaut. 1840 erwarb Friedrich Wilhelm IV. das Gebäude und ließ es von Ludwig Persius zum Schloss umgestalten. Peter Joseph Lenné beauftragte er mit der Anlage des Parks. 1952–90 gehörte die Anlage zum DDR-Grenzgebiet; im Park sind Zollhunde ausgebildet worden. Seit der Deutschen Einheit sind Park und Schloss wieder zugänglich.

Weitere Informationen: