Inhaltsspalte

Festival – Ein Stück: Tschechien 2016

Drama Panorama e. V. und Tschechisches Zentrum Berlin präsentieren

Die Anhörung

von Tomáš Vůjtek

Gastspiel: Theater Komorní scéna Aréna, Ostrava, Tschechische Republik
Donnerstag, 23. Juni 2016

Bildvergrößerung: Die Anhörung
Die Anhörung
Bild: Theater Komorní scéna Aréna

In tschechischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche
Aus dem Tschechischen von Mirko Kraetsch
Regie: Ivan Krejčí
Dramaturgie: Tomáš Vůjtek
Spiel: Marek Cisovský, Petra Kocmanová, Petr Panzenberger, Šimon Krupa u. a.
Bühne: Milan David
Kostüme: Marta Roszkopfová
Musik: Nikos Engonidis

Nach der Vorstellung laden wir zur moderierten Podiumsdiskussion mit den tschechischen Theatermachern ein. Moderation: Barbora Schnelle

Das Stück DIE ANHÖRUNG versetzt die Figur von Adolf Eichmann nach Ostrava und kon­fron­tiert sie mit dem lokalen Geschehen.

Adolf Eichmann wartet auf einen Termin bei niemand Geringerem als Gott. Seiner Sache ist er sich sicher. Vor dem Publikum erläutert er seine Taten anhand seiner Erinnerungen.
Vůjtek stellt Aussagen aus dem Eichmann-Prozess in Jerusalem Gesprächen gegenüber, die Eichmann in Argentinien in jovialem Ton mit Willem Sassen führte.
Der Autor verlegt Eichmanns ‘Geschichte’ in die tschechische Provinz und bringt seine Taten mit dem historischen Geschehen in Ostrava in Verbindung. Außerdem gibt es Vlastička, eine einfache tschechische Frau aus dem Volk, die sich mit jedem Regime arrangiert und jeweils ihren Vorteil daraus zieht. Vůjtek nutzt das Thema für eine Reihe satirischer Momente – so taucht im Stück etwa eine gelungene Persiflage der Wannsee-Konferenz auf. Das Stück endet in der Gegenwart und verweist auf das fortgesetzte antisemitische Denken heute.

Die Anhörung erhielt 2016 als beste Inszenierung des Jahres den „Preis der Theaterzeitung“ (Cena Divadelních novin) und belegte bei dem angesehenen tschechischen „Preis der Theaterkritik“ (Cena divadelní kritiky) gleich dreimal den ersten Platz: als beste Inszenierung des Jahres, bestes uraufgeführtes tschechisches Theaterstück des Jahres und Marek Cisovský in der Rolle des Eichmann als bester Darsteller.
Bei dieser Preisverleihung wurde das Theater Komorní scéna Aréna auch zum Theater des Jahres gekürt!