Hauptquartier

Eine musikalische Erzählung über einen Einbruch der anderen Art

Regie: Anja Schneider
Es spielen: Melanie Haupt, Vivan Bhatti und zwei Gitarren

Auffführung: 19. Januar 2013

Bildvergrößerung: Plakat: Hauptquartier
Plakat: Hauptquartier
Bild: Produktion

Ein Einbruch will gut geplant sein – selbst wenn er legal ist! Das Innenleben des Kopfes in Form von Gedanken, Ein­drücken, Erinnerungen und anderen eigenwilligen und -artigen Dingen ist und bleibt ein Geheimnis. Das denkt zumindest der Boss einer vermeintlichen Gangsterbande und überzeugt seinen einen Knacki-Kumpel vom ultimativen Einbruch in seinen eigenen Kopf. In krimineller Absicht schlussendlich aber mit legalen Mitteln gelangt das Verbrecher-Duo in den Kopf des Bosses. Hier allerdings herrscht gähnende Leere: Bis auf eine alte Bretterbude ist weit und breit nichts zu sehen. Was jetzt? Plötzlich und unerwartet öffnet sich die Tür des Verschlages und heraus kommt, was sich ein Leben lang dort angesammelt, aufgestaut und einquartiert hat. Der Kopf hat – wie es aussieht – eine ausgeprägte und beunruhigende Eigendynamik, mit der man so nicht gerechnet hätte – am wenigsten der Boss selber. Den Laden zu übernehmen wird schwieriger als gedacht …