Inhaltsspalte

berliner schule für schauspiel - Die Schlüpfer

Maskenspiel

Erdacht, entwickelt und geprobt mit Studenten des 5.Semesters der berliner schule für schauspiel unter der Leitung von Bernd Hahnke.

Premiere: 30. Juni 2011

Irgendwann und irgendwo hat alles einmal angefangen, die Küken sind geschlüpft. Das Schick­sal, der Zufall und der Wille zu Leben nehmen ihren Lauf. Überleben werden nicht nur die Starken, auch wer sich tarnen, verstellen und Gesichter wechseln kann hat eine Chance.
Masken als tägliche Überlebenshilfe, als Schutz, Versteck, Krisenmanagement und ganz normale Erfolgs- und Karrierestrategie. Ohne Masken geht nichts.
Doch was steckt hinter der Maske? Gibt es ein zweites, drittes, ein „wahres“ Gesicht?
Ist ein Leben ohne Masken überhaupt möglich und erstrebenswert?
Fragen, denen sich die neun Darsteller mit großer Intensität, ungebrochener Spielfreude und hintersinnigem Humor stellen. Wohin das Spiel führt ist so ungewiss, wie das Leben selbst. Aber irgendwann fallen die Hüllen, pardon, die Masken und dann werden wir sehen…