Berlin am Meer

Künstler aus Berlin und aus Mecklenburg-Vorpommern

Ausstellung vom 31.08. bis 01.10.2011

Martin Colden, Petra Flierl, Volker Henze, Sabine Herrmann, Jörg-Uwe Jacob, Jürgen Köhler, Michael Kutzner, Sabine Peuckert, Andreas Barth, Reinhard Buch, Sylvia Dallmann, Peter Lewandowski, Udo Rathke, Wilfried Schröder, Anne Sewcz, Miro Zahra

Bildvergrößerung: Sabine Herrmann: nacht-meer, 2011, Pigmente, Acrylbilder auf Bütten, 97 x 147 cm
Sabine Herrmann: nacht-meer, 2011, Pigmente, Acrylbilder auf Bütten, 97 x 147 cm
Bild: Sabine Herrmann

Die Ausstellung Berlin am Meer ist ein Gemein­schafts­projekt des Mecklen­burgi­schen Künstler­hauses Schloss Plüschow und der Galerie Pankow, Berlin. Sie zeigt Malerei, Zeichnung und Skulptur. Gemeinsam ist allen eingeladenen Künst­lerinnen und Künstler, dass sie ihre künstlerische Prägung wesentlich in den 80er Jahren in Berlin erfahren haben. Die Mehrzahl von ihnen studierte an der Kunst­hoch­schule in Berlin-Weißensee.
Persönlich­keiten wie Dieter Goltzsche, Hans Vent, Manfred Böttcher oder Lothar Böhme waren mit ihrer an der klassi­schen Moderne geschulten Kunst­auffassung prägend für die Entwicklung ihrer künst­lerischen Ausdrucks­weisen und Anreger und Lehrer dieser Künstler­generation. Ihre künstlerische Sprache ist geprägt durch eine von der Natur ausgehende Form der Abstraktion. Nicht ein erzählender Inhalt ist vorrangig, sondern die Eigen­gesetzlichkeit der Form wird betont. „Die Themen dieser Maler“, so schrieb Matthias Flügge, „sind Mensch, Stadt, Natur und das, was an Beziehungen dazwischen liegt.“ Die aktuelle Ausstellung zeigt die Künstler und Künstler­innen mit ihren jüngsten Arbeiten.