Kulturinsel Thälmann-Park

Danziger Straße 101, Wiese mit Sitz-Hoch-Beeten
Draussenstadt - Logo

DRAUSSENSTADT

Für alle OpenAir-Veranstaltungen der Kulturinsel Thälmann-Park ist der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ort: Danziger Straße 101, 10405 Berlin

Im Sommer 2021 öffnete der Fachbereich Kunst und Kultur einen neuen Ort für das Erleben von Kunst, Kultur und Urban Gardening: die Kulturinsel Thälmann-Park.
Ausgangspunkt ist das Projekt „StadtPflanzen. Kulturinsel Thälmann-Park“, das mit den Ko­operations­partner­innen Wenke Hardt (Regisseurin, hardt attacks) und Leonie Woidt-Walliser (Architektin und Expertin für Perma­kultur, cityplot) mit Unter­stützung von FEIN umgesetzt wird. Nach und nach wächst so nach den Prinzipien der Perma­kultur ein Gemein­schafts­garten mit mobilen Hoch­beeten, die gleich­zeitig zum Ver­weilen einladen. Kleinere Kunst- und Kultur­formate werden hier ab diesem Sommer erlebbar. Die Work­shops zu Urban-Gardening im Rahmen des Projektes StadtPflanzen, werden begleitet von einer Ver­anstal­tungs­reihe zum Thema Kunst, Nach­haltig­keit und Klima­wandel.

Mit der Belebung der Kulturinsel öffnet sich unter freiem Himmel im Kulturareal Ernst-Thälmann-Park auch weit über Corona hinaus ein neuer Ort für Kunst, Kultur, gekoppelt mit dem nach­bar­schaft­lichen-gemein­samen Gärtnern und Gestalten.

Adresse: Danziger Straße 101, 10405 Berlin

Mehr Informationen und Termine auch unter: https://cityplot.org/stadtpflanzen

Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN)

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt den Bezirken seit 2001 Sachmittel für die Unterstützung gesellschaftlicher Initiativen engagierter Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung, die ihr Engagement mit der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur verbinden.