Tötungsdelikte

Verschiedene Tötungsdelikte in Berlin konnten bisher nicht oder nicht völlig geklärt werden.
Zu den hier veröffentlichten Fällen bitten wir um Hinweise, die zur Aufklärung der Taten führen können. Teilweise sind mehrere tausend Euro als Belohnung ausgesetzt.

Dragisa Katanic

Raubmord im Spektefeld 2018 – Staatsanwaltschaft Berlin lobt Belohnung aus

Veröffentlicht am 27.10.2021
Im Zusammenhang mit dem am Samstag, den 26. Mai 2018, gegen 23:35 Uhr, im Hauskavelweg 3 B in 13589 Berlin-Falkenhagener Feld ermordet aufgefundenen Gastwirt Dragisa KATANIC hat die Staatsanwaltschaft Berlin eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro (fünftausend) ausgelobt. Raubmord im Spektefeld 2018 – Staatsanwaltschaft Berlin lobt Belohnung aus

Verdächtiger

Verdächtiger

Tötungsdelikt am Kurfürstendamm – Verdächtiger mit Video gesucht und Belohnung ausgelobt

Veröffentlicht am 22.06.2021
Im Zusammenhang mit der einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallenen 50-jährigen Frau, Oksana ROMBERG, die am 1. April 2021 tot in ihrer Wohnung am Kurfürstendamm 61 gefunden wurde, veröffentlicht die Polizei Berlin nach intensiven Ermittlungen der 8. Mordkommission das Video einer Überwachungskamera. Tötungsdelikt am Kurfürstendamm – Verdächtiger mit Video gesucht und Belohnung ausgelobt

Phantombild

Tötungsdelikt am Tempodrom im Februar 2020 – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 14.02.2021
Mit der Veröffentlichung eines sogenannten Phantombildes bitten die 8. Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin um Mithilfe. Am 14.02.2020 kam es kurz vor 23 Uhr amTempodrom in der Möckernstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Tötungsdelikt am Tempodrom im Februar 2020 – Polizei bittet um Mithilfe

Reinhold Zuber

Reinhold Zuber

Ehemaliger Pastor getötet – Tatverdächtige in Rumänien festgenommen – weiterhin Zeugen gesucht

Veröffentlicht am 02.09.2020
Im Fall des am 4. Juli 2020 in seiner Wohnung tot aufgefundenen 77-jährigen ehemaligen Pastors konnten inzwischen zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Die Ermittlungen, auch zu möglichen weiteren Tatverdächtigen, dauern an. Ehemaliger Pastor getötet – Tatverdächtige in Rumänien festgenommen – weiterhin Zeugen gesucht

Tötungsdelikt am Alexanderplatz

Tatverdächtiger 1

Neue Erkenntnisse zum Tötungsdelikt am Alexanderplatz - bis zu 5.000 Euro Belohnung

Veröffentlicht am 30.06.2020
Weitere Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt zum Nachteil von Edgar Orlovskij am 18. März 2019 in der Karl-Marx-Allee haben ergeben, dass neben dem bereits öffentlich gesuchten, bislang nicht identifizierten, Tatverdächtigen eine zweite männliche Person an der Tat beteiligt gewesen sein dürfte. Neue Erkenntnisse zum Tötungsdelikt am Alexanderplatz - bis zu 5.000 Euro Belohnung

Tötungsdelikt in der Tangermünder Straße – Haftbefehl erlassen

Veröffentlicht am 16.06.2020
Gestern wurde ein Haftbefehl für einen der drei Tatverdächtigen erlassen. Weitere Ermittlungen der 1. Mordkommission und der Staatsanwaltschaft Berlin zu dem Tötungsdelikt in der Tangermünder Straße hatten den Tatverdacht gegen den 24-jährigen Bruder des Getöteten erhärtet. Tötungsdelikt in der Tangermünder Straße – Haftbefehl erlassen

Mann nach körperlichen Auseinandersetzungen verstorben – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 29.05.2020
Die Ermittlerinnen und Ermittler der 8. Mordkommission suchen nach dem Verdacht einer Körperverletzung mit Todesfolge nach Zeuginnen und Zeugen. Nach bisherigen Ermittlungen kam es am Samstagnachmittag, den 23.05.2020 in Prenzlauer Berg zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen Männergruppierungen. Mann nach körperlichen Auseinandersetzungen verstorben – Polizei bittet um Mithilfe

Mütze

Mütze

Ermittlerinnen und Ermittler suchen nach Zeuginnen und Zeugen sowie Hinweisen – Belohnung ausgelobt

Veröffentlicht am 05.05.2020
Im Fall eines seit 21 Jahren ungelösten Tötungsdeliktes bitten die Ermittlerinnen und Ermittler der Sonderermittlungsgruppe des LKA 1 in dem bislang ungeklärten Doppelmord an der ukrainischen Staatsangehörigen Viktoriya SUSHCHENKO und dem russischen Staatsangehörigen Andrei KHALAIDOVSKI um Mithilfe. Ermittlerinnen und Ermittler suchen nach Zeuginnen und Zeugen sowie Hinweisen – Belohnung ausgelobt

Alle Tatverdächtigen

Alle Tatverdächtigen

Nach versuchtem Totschlag – Bilder zeigen Tatverdächtige

Veröffentlicht am 13.01.2019
Die 1. Mordkommission sucht weiter nach den drei Tatverdächtigen, die am Sonntag, den 6. Mai 2018, an der Stralauer Allee Ecke Warschauer Straße unter der Bahnbrücke einen 32-Jährigen attackierten und so schwer verletzten, dass dieser nur durch eine Notoperation gerettet werden konnte. Nach versuchtem Totschlag – Bilder zeigen Tatverdächtige

Nach tödlichen Schüssen – 6. Mordkommission sucht Zeugen

Veröffentlicht am 12.09.2018
Nach den tödlichen Schüssen auf einen 36-Jährigen in Neukölln suchen die Ermittler nach Zeugen. Nach der Tat am 9. September 2018 gegen 17.40 Uhr an einem Eiswagen, der in der Oderstraße zwischen Warthe- und Leinestraße abgestellt war, flüchteten vermutlich drei Täter über das Tempelhofer Feld. Nach tödlichen Schüssen – 6. Mordkommission sucht Zeugen

Opfer Karin Rieck

Opfer Karin Rieck

Mörder von Karin RIECK gesucht – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 16.11.2017
Bei der Suche nach dem Mörder von Karin RIECK bittet die Polizei um Mithilfe. Am 27. Oktober 1992 war die damals 50-Jährige von ihrem Lebensgefährten tot in ihrer Wohnung in der Berner Straße in Lichterfelde aufgefunden worden. Mörder von Karin RIECK gesucht – Polizei bittet um Mithilfe

Klaus Jüterbock

Klaus Jüterbock

Toter im Park – 1. Mordkommission bittet um Mithilfe - 5000 Euro Belohnung

Veröffentlicht am 01.10.2017
Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die 1. Mordkommission um Mithilfe. Bei dem am Freitag, den 8. September 2017, in einem Park in Steglitz gefunden Toten, handelt es sich um den 47- jährigen wohnungslosen Klaus JÜTERBOCK. Für Hinweise sind bis zu 5000 Euro Belohnung ausgelobt. Toter im Park – 1. Mordkommission bittet um Mithilfe - 5000 Euro Belohnung

Anna Saße

Ungelöster Mordfall aus dem Jahr 1997 - Mordkommission bittet erneut um Mithilfe

Veröffentlicht am 15.12.2016
Zu einem 19 Jahre zurückliegenden Mordfall bittet die ermittelnde Mordkommission nun abermals um Mithilfe. Am Sonntag, den 14. Dezember 1997, wurde die alleinlebende 79-jährige Rentnerin Anna Saße gegen 14.50 Uhr von ihrer Tochter tot in ihrer Wohnung in der Adolfstraße in Wedding aufgefunden. Mutter und Tochter hatten zuvor gegen 12 Uhr telefoniert und sich verabredet. Ungelöster Mordfall aus dem Jahr 1997 - Mordkommission bittet erneut um Mithilfe

512240_bild-des-fahrers

Mitglied einer Rockergruppierung erschossen – Neue Erkenntnisse – Polizei bittet um Mithilfe

Veröffentlicht am 28.11.2016
Nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen sind die Mitglieder des Rockerclubs „Guerilla Nation“, zu denen der am 26. August 2016 Getötete gehörte, wenige Tage vor der Tat von mindestens zwei Personen in einem Renault Mégane Scénic ausspioniert worden. Die Ermittler der Mordkommission suchen Zeugen. Mitglied einer Rockergruppierung erschossen – Neue Erkenntnisse – Polizei bittet um Mithilfe

Verstorbener Siegfried Walischewski

Nach Raubmord in Hakenfelde - Mordkommission bittet erneut um Mithilfe

Veröffentlicht am 06.10.2016
Zu einem Raubmord in Hakenfelde, der sich am 29. Februar 2016 ereignet hatte, sucht die ermittelnde Mordkommission weiterhin nach Zeugen. Mindestens zwei bisher noch unbekannte Täter hatten den 89-jährigen Siegfried Walischewski damals in seiner Wohnung im Kulbeweg überfallen und hierbei so schwer verletzt, dass der Mann am Folgetag seinen Verletzungen erlag. Nach Raubmord in Hakenfelde - Mordkommission bittet erneut um Mithilfe

477734_Handtuch_Kibek

Totes Baby aus dem Park in Wilmersdorf wird beigesetzt

Veröffentlicht am 20.09.2016
Das Baby, welches am Donnerstag, 12. Mai 2016, tot in einer Grünanlage in Wilmersdorf an der Fritz-Wildung-Straße von einem 27-Jährigen gefunden wurde, war eingewickelt in einem roten Handtuch. Zeugen gesucht. Totes Baby aus dem Park in Wilmersdorf wird beigesetzt

Bild des Opfers

Bild des Opfers

Toter im Volkspark Jungfernheide - 3000 Euro Belohnung

Veröffentlicht am 03.11.2014
Der Fall des am 17. Februar 2014 im Volkspark Jungfernheide in Charlottenburg aufgefundenen 38-jährigen Marek BANASZYK ist weiterhin ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat nun eine Belohnung von bis zu 3000 Euro ausgelobt. Toter im Volkspark Jungfernheide - 3000 Euro Belohnung

Auffindeort Altkleidercontainer

Säugling tot im Altkleidercontainer entdeckt – Mordkommission bittet um Mithilfe – 5.000 € Belohnung ausgelobt

Veröffentlicht am 06.04.2013
Am 5. April 2013, machten zwei Männer einer Recyclingfirma bei ihrer Arbeit in Neukölln einen grausigen Fund. Die damals 25 und 35 Jahre alten Angestellten entleerten einen Altkleidercontainer in der Wildenbruchstraße Ecke Hüttenroder Weg. Säugling tot im Altkleidercontainer entdeckt – Mordkommission bittet um Mithilfe – 5.000 € Belohnung ausgelobt

Bild des Tatverdächtigen

Mordfall Kindel - Tatverdächtiger beim Geldabheben fotografiert

Veröffentlicht am 30.03.2012
Am Samstag, dem 24. März 2012, war der 62-jährige pensionierte Lehrer Manfred Kindel getötet in seiner Wohnung am Klausenerplatz aufgefunden worden. Mit der Veröffentlichung von Bildern und einem Video hofft die Polizei Berlin auf wichtige Hinweise. Mordfall Kindel - Tatverdächtiger beim Geldabheben fotografiert

Bild der toten Sportlerin

Tote Sportlerin im Spandauer Wald - Tatverdächtiger mit Video gesucht - Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus

Veröffentlicht am 01.07.2009
Mit der Veröffentlichung eines Bildes der am 20. Juni 2009 im Spandauer Forst getöteten Kirsten Sahling und eines Videos bitten Staatsanwaltschaft Berlin und 7. Mordkommission des Landeskriminalamtes die Bevölkerung um Mithilfe. Tote Sportlerin im Spandauer Wald - Tatverdächtiger mit Video gesucht - Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus

Bild des Opfers

Tötungsverbrechen an Bünyamin Yildirim - Belohnung ausgesetzt

Veröffentlicht am 04.08.2006
Der Mord an dem 45-jährigen Türken Bünyamin YILDIRIM, der am Abend des 04.08.06 im Volkspark Humboldthain niedergeschossen wurde und einen Tag später an den Folgen der dabei erlittenen Kopfverletzung verstarb, ist weiterhin ungeklärt. Tötungsverbrechen an Bünyamin Yildirim - Belohnung ausgesetzt

Foto des Opfers

Mord an Franz Quenstedt - 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Veröffentlicht am 18.01.2006
Eine Belohnung in Höhe von 5.000,-€ hat der Polizeipräsident in Berlin für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung des Mordes an Franz Quenstedt führen. Am 17. Januar 2006 wurde von der Feuerwehr der 68-jährige tot in seiner Wohnung aufgefunden. Mord an Franz Quenstedt - 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt

78-jährige Rentnerin

Raubmord an 78-jähriger Rentnerin - Zeugen gesucht

Veröffentlicht am 08.10.2005
Von ihrem Urenkel ist die Russin Fira Miller am 7. Oktober 2005 tot in ihrer Wohnung in Schöneberg gefunden worden, nachdem sich die 78-jährige morgens bei ihren Angehörigen nicht telefonisch meldete. Raubmord an 78-jähriger Rentnerin - Zeugen gesucht