Inhaltsspalte

Abteilung Verkehr

Motorradstaffel Zentraler Verkehrsdienst
Bild: Polizei Berlin

Die Abteilung Verkehr der Polizei Berlin erfüllt mit ihren Gliederungseinheiten stadtweit eine Vielzahl spezieller Aufgaben, welche sich aus den Anforderungen eines modernen Großstadtverkehrs sowie der Hauptstadtfunktion Berlins ergeben.

In dieser Abteilung versehen ca. 1100 Mitarbeitende ihren Dienst. Deren umfassende und spezialisierte Ausbildung ist Garant für eine jederzeitige professionelle und effektive Aufgabenerfüllung.

Begleitschutz – und Verkehrskommando

Die fünf BVK erfüllen stadtweit eine Vielzahl spezieller Aufgaben, die sich aus den Anforderungen des Großstadtverkehrs sowie der Hauptstadtfunktion Berlins ergeben.

Der Schutz und die Begleitung von Repräsentanten unseres Landes sowie anderer Staaten wird überwiegend durch, die den BVK zugehörigen Kollegen auf dem Motorrad, gewährleistet. Die generelle Überwachung des Straßenverkehrs und damit verbunden sämtliche Arten der Verkehrsüberwachung werden durch mobile und stationäre Kontrollen der einzelnen BVK sichergestellt. Dabei gilt das Augenmerk den unterschiedlichsten Bereichen, welche sich von Drogen/Alkohol, Zweiradverkehr, Tuning über Profilierungsfahrten bis hin zur Überwachung des Sonderverkehrs erstrecken. Hinzu kommen die Bewältigung von Veranstaltungs- und Versammlungslagen aller Art, welche den öffentlichen Verkehrsraum beeinträchtigen. Neben diesen Aufgabenfeldern werden durch die BVK auch Großraum- und Schwertransporte kontrolliert, abgesichert und auf ihrem Weg durch die Straßen der Stadt begleitet.

Fahrradstaffel

Seit dem Sommer 2014 verfügt das Land Berlin über eine Fahrradstaffel, welche inzwischen auf 41 Mitarbeiter angewachsen ist. Die Fahrradstaffel ist schwerpunktmäßig in der Direktion City anzutreffen, bedient aber auch gleichermaßen die anderen Direktionen. Das Fahrrad stellt ein modernes und umweltfreundliches Einsatzmittel dar, welches positiv durch die Menschen unserer Stadt wahrgenommen wird.

Die Aufgabenfelder der Fahrradstaffel erstrecken sich u. a. über die Verkehrsüberwachung, Freihalten von Radverkehrsanlagen, die Öffentlichkeitsarbeit und der Aufklärung im Umgang mit dem Fahrrad und allen anderen Mobilitätshilfen.

Verkehrssicherheitsdienst VSD

Die Autobahnpolizei, welche beim VSD angegliedert ist, ist für das komplexe Autobahnnetz in Berlin zuständig. Dabei sind die Überwachung des Schnellverkehrs sowie die schnellstmögliche Beseitigung von Gefahrenstellen innerhalb des Autobahnnetzes Hauptaufgabenfelder.

Ebenfalls dem VSD zugehörig ist der Bereich Sonderverkehr/Fahndung und Ermittlung.

Zum Aufgabenfeld des Sonderverkehrs gehören z. B. die Überprüfung von Krankenwagen, Taxen, Bussen, insbesondere die Überprüfung und Kontrolle von Reisebussen vor Klassenfahrten. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Überwachung von Transporten gefährlicher Güter. Die Mitarbeitenden des Sonderverkehrs nehmen im Rahmen präventiver Öffentlichkeitsarbeit an Informationsveranstaltungen, wie dem Tag der offenen Tür oder am regelmäßigen Fernfahrerstammtisch teil.

Das Team der Fahndung und Ermittlung befasst sich mit der Feststellung von Profilierungsfahrten, Verkehrsstraftaten und Ordnungswidrigkeiten sowie die Unterstützung von Fachdienststellen und Behörden.

Der Bereich Verkehrslage erfasst die Verkehrslage, die Verkehrsunfalllage sowie Verkehrsinterventionsmaßnahmen. Diese werden erfasst, erstellt und ausgewertet.

Bußgeldstelle

Die Bußgeldstelle ist zuständig für die Verfolgung sowie Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten und damit für die Umsetzung der im Bußgeldbescheid getroffenen Entscheidungen (Einziehung der Geldbuße und der Verfahrenskosten, Vollstreckung von Nebenfolgen, Fahrverbot von 1-3 Monate). Ebenso werden durch die Bußgeldstelle Gebührenverfahren für polizeiliche Maßnahmen der Gefahrenabwehr bearbeitet und sichergestellte bzw. beschlagnahmte Fahrzeuge verwahrt.

Technische Verkehrseinheit (TVE)

Die Technische Verkehrseinheit ist für die mobile und stationäre Geschwindigkeitsüberwachung zuständig. Dabei betreut der Bereich TSM (technische Sofortmaßnahmen) administrativ u. technisch die mobile und stationäre Geschwindigkeitsüberwachungstechnik. Der Bereich EFT (Enforcement Trailer) steuert die Aufstellung, Auslesung und Weiterverarbeitung der Datensätze der EFT. Sämtliche Datensätze der mobilen und stationären Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung sowie die der EFT werden ausgelesen, weiterverarbeitet, für die Bußgeldstelle vorbereitet und dieser übermittelt.

Verkehrseinsatzzentrale / Verkehrsinformations – und Steuerungszentrale (VEZ)

Die Verkehrseinsatzzentrale (VEZ) ist Fernmeldebetriebszentrale und maßgeschneiderter Servicebereich, welcher allen Einsatzbedürfnissen zugleich gerecht wird. Aufgabe der Verkehrseinsatzzentrale ist es, den Funkverkehr mit den Einsatzkräften der Abteilung Verkehr zu führen und Nachfragen zu verschiedensten Sach- und Fachproblemen unter Nutzung einer sehr umfangreichen Fernmelde- und PC-Technik, kurzfristig zu
beantworten. Die Verkehrseinsatzzentrale als Kommunikationszentrale gewährleistet die ständige Verbindung zu anderen Polizeidienststellen, anderen Behörden und Institutionen. Neben der regelmäßigen Funkbetreuung der Einsatzkräfte im täglichen Dienst steht die Arbeit im Rahmen der zu bildenden Befehlsstellen anlässlich von Staatsbesuchen, Großveranstaltungen und stadtweiten Verkehrsüberwachungseinsätzen im Mittelpunkt.

Die Verkehrsinformations- und Steuerungszentrale wertet die aktuelle stadtweite Verkehrslage aus und betreut die Schaltung der Lichtzeichen- und Verkehrsbeeinflussungsanlagen im gesamten Stadtgebiet.

Zentrales Begleitschutz- und Verkehrseinsatzkommando (ZBVK)

Link zu: Zentrales Begleitschutz- und Verkehrseinsatzkommando (ZBVK)
Bild: Polizei Berlin

Zum Alltag jeder Großstadt gehören Ereignisse, welche den öffentlichen Straßenverkehr in irgendeiner Form beeinträchtigen. Im Stadtstaat Berlin, der Hauptstadt und dem Regierungssitz, ist dies eine vielfältige Herausforderung. Weitere Informationen

Verkehrssicherheit von Reisebussen

Link zu: Verkehrssicherheit von Reisebussen
Bild: th-photo - Fotolia.com

Ihre Schule oder Kita plant eine Reise mit dem Bus? Die Polizei Berlin bietet an, geplante Klassen- oder Kitafahrten dem Zentralen Verkehrsdienst mitzuteilen, so dass im Rahmen der personellen Möglichkeiten eine Kontrolle des Reisebusses und Fahrers erfolgen kann. Weitere Informationen

Schwertransporte

Link zu: Schwertransporte
Bild: Polizei Berlin

Die Aufgabe der Polizei ist es, Gefahren für alle Beteiligten und Betroffenen abzuwehren! Da gerade von Großraum- und Schwerlasttransporten erhebliche Gefahren ausgehen, wird bei der Genehmigung ab bestimmten Maßen und Gewichten Polizeibegleitung vorgeschrieben. Weitere Informationen