Direktion 1 (Nord)

Direktion 1 (Nord) - Gebäude

Die Direktion 1 (Nord) ist zuständig für die Bezirke Reinickendorf und Pankow sowie die Ortsteile Gesundbrunnen und Wedding. Auf einer Gesamtfläche von gut 208 km² leben derzeit ca. 850.000 Einwohner. Leiterin der Direktion 1 (Nord) ist die Direktorin beim Polizeipräsidenten Jutta Porzucek .

In der Direktion 1 (Nord) versehen rund 2.100 Mitarbeiterinen und Mitarbeiter ihren Dienst (Stand: 11/2019). Um eine bürgernahe Polizeiarbeit leisten zu können ist die Direktion aufgeteilt in acht Abschnitte mit jeweils vier Dienstgruppen. Jeder Abschnitt bietet einen Wachbetrieb rund um die Uhr und stellt die erste Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger dar. In Notfällen ist jedoch der Notruf 110 die erste Wahl!

Dringende Einsätze werden vom Abschnitt aus durch die sogenannten Funkwagen gefahren. Im Jahr 2018 waren es über 105.376 Funkwageneinsätze. In einem abgestuften Einsatzmodell sind in der gesamten Direktion in der Spitze bis zu 32 Funkwagen gleichzeitig im Einsatz und sorgen so für flächendeckende Sicherheit und schnelle Hilfe. Zusätzlich leisten eine Reihe weiterer Streifen und der Kontaktbereichsdienst kiezbezogenen Service.

Einsatzkräfte der Kriminalpolizei sind ebenfalls rund um die Uhr im Dienst. Diese sind für den gesamten Direktionsbereich zuständig und versehen ihren Dienst in ziviler Kleidung.

Neben den täglichen Aufgaben im Abschnittsdienst betreuen die Beamtinnen und Beamten der Direktion 1 (Nord) eine Reihe von Veranstaltungen. Im Jahr 2018 fanden hier unter anderem 628 Versammlungen, 222 Volks- und Straßenfeste, 172 Sportveranstaltungen und 152 Musikevents statt.

Bild Mobile Wache

Standorte der mobilen Wachen

Die Polizei Berlin ist zu verschieden Zeiten und an verschiedenen Orten mit mobilen Wachen im Stadtgebiet unterwegs. Sie sollen die bereits bestehende Polizeipräsenz zusätzlich verstärken. Aktuell stehen die mobilen Wachen... Standorte der mobilen Wachen

Kinder unterschiedlicher Herkunft bei gemeinsamen Spiel

N.i.A.s. - Nicht im Abseits stehen

N.i.A.s. (Nicht im Abseits stehen) – so lautet das Motto des seit November 2013 aktiven Fußballprojekts von Mitarbeitern der Polizei Berlin mit Kindern aus Reinickendorfer Flüchtlingsunterkünften. N.i.A.s. - Nicht im Abseits stehen