Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Aktionstag zur Berufsorientierung 2014

10. Preisverleihung: Staatssekretärin Loth und DGB-Sekretärin Meyer zeichnen vier Schulen aus

Girls' Day-Logo klein
Bild: Bundesweite Koordinierungsstelle Girls' Day

Das Aktionsbündnis für den Girls’Day in Berlin hat vier Schulen ausgezeichnet, die sich besonders stark am Girls’Day beteiligt und für den Aktionstag engagiert haben. Die Schulen – von der Grundschule bis zum Gymnasium – binden den Girls‘Day in ihr Konzept zur Berufsorientierung mit ein und erweitern damit erfolgreich das Berufsspektrum der Schülerinnen. Das Interesse der Mädchen an MINT-Berufen wächst. Schülerinnen aus allen vier Preisträgerschulen waren begeistert vom Aktionstag. Sie hätten neue Berufe von Brose Fahrzeugteile bis Microsoft kennengelernt. Sie möchten den Girls’Day gern in jedem Schuljahr nutzen und Einblick in die Arbeitswelt bekommen.

Bildvergrößerung: Staatssekretärin Barbara Loth mit Schülerinnen und Vertreter/innen der Preisträgerschulen
Bild: Kornelia Ruppmann, Life e.V.

Barbara Loth, Staatssekretärin bei der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und Vorsitzende des Aktionsbündnisses, überreichte die Geldpreise in Höhe von jeweils 300 Euro für das Girls’Day Engagement der vier Schulen. Die Geldprämien gingen an die Falken-Grundschule in Berlin-Marzahn, Ernst-Adolf-Eschke Schule für Gehörlose in Berlin-Charlottenburg, Max-von-Laue-Schule in Berlin-Lichterfelde und an die Hermann-Hesse-Oberschule in Berlin-Kreuzberg.

Aktuelle Zahlen zum Girls´Day 2014

Der Girls’Day 2014 in Berlin war ein großer Erfolg. Hier finden Sie die aktuellen Zahlen zum Aktionstag zu Unternehmen, Schulen und Schülerinnen.

Das sagen Berliner Unternehmen zum Girls´Day 2014

23.07.2014

Gegenbauer Holding SE & Co. KG
Unser Girls’Day 2014 war wieder ein großer Erfolg. Die Veranstaltung war frühzeitig ausgebucht und mit fast 80 Mädchen gut besucht.
Unser Girls’Day Film auf Youtube.

CCVOSSEL GmbH
Wir hatten tolle Mädchen hier! Alle waren sehr interessiert, offen, aufnahmebereit und wir hatten alle das Gefühl, die wollten wirklich über das Bild der Softwareentwicklerin etwas erfahren! Wir werden auf alle Fälle von nun an jährlich teilnehmen!

Botschaft der Republik Litauen
Wir würden uns sehr freuen, auch künftig an dem Projekt Girls’Day teilnehmen zu können.

Dolby Germany GmbH
Wir müssen sagen, dass alle – Mädchen und involvierte Mitarbeiter – durchwegs begeistert waren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir uns beim nächsten Girls’Day wieder beteiligen werden.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bei uns war der Girls’Day ein großer Erfolg.

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Alles in Allem war es ein sehr gelungener Tag, der auch mir als Betreuerin aus der Personalabteilung viel Spaß gemacht hat. Gern nehmen wir nächstes Jahr wieder an der Initiative teil.

Herzlichen Dank an alle Girls' Day-Veranstaltende und den Aktionstag Unterstützende

31.03.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für Ihr Engagement am 14. Girls’ Day in Berlin! Sie haben dazu beigetragen, dass Mädchen die Welt der MINT- Berufe und Studiengänge für sich entdecken können. Erfolge werden sichtbar, das Berufswahlspektrum von Frauen erweitert sich. Binnenschifferinnen, KFZ-Mechatronikerinnen, Systemelektronikerinnen gibt es tatsächlich schon. Durch wiederkehrende und kontinuierliche Angebote, die neue Einblicke und Erfahrungsräume schaffen, wird das Selbstvertrauen der jungen Frauen gestärkt, eine wichtige Voraussetzung für breitere Berufs- und Studienwahlmuster.
Bleiben Sie aktiv für Mädchen in MINT-Berufen. Der nächste Girls’ Day findet am 23.04.2015 statt.

Mit freundlichen Grüßen
Dilek Kolat
Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen

Senatorin Dilek Kolat gemeinsam mit Arbeitsagenturchefin Simone Faßbender beim Girls‘ Day im Treptower Hafen

25.03.2014

Mädchen können Technik!

Die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, wird am Donnerstag beim 14. Girls’ Day im Treptower Hafen unterwegs sein und mit 30 Mädchen die Veranstaltung der Stern und Kreisschifffahrt GmbH – Schiff ahoi! besuchen.

Wann: 27. März 2014, 13.00 Uhr bis 14 Uhr
Wo: Treptower Hafen auf dem MS Havelstern in 12435 Berlin

Weitere Inforationen erhalten Sie hier

Senatorin Kolat stellt Berliner Girls'-Day-Botschafterinnen vor

19. Februar 2014

Senatorin Dilek Kolat stellte mit dem Leiter der Siemens Professional Education, Martin Stöckmann, die drei Berliner Girls’-Day-Botschafterinnen vor. Gemeinsam riefen sie zur Teilnahme am Girls Day auf.

Der 14. Berliner Girls’ Day findet in diesem Jahr aufgrund der bundesweiten Osterferienregelung einen Monat früher als üblich, nämlich am 27. März, statt.
Senatorin Kolat freute sich, die jungen Frauen heute der Öffentlichkeit vorstellen zu können: „Yasmin, Samira und Janine sind unsere Berliner Top-Role-Models. Sie haben auch durch den Girls’ Day in technische Berufe gefunden. Für mich vertreten diese jungen Frauen anschaulich und sehr überzeugend: Frauen und Technik sind zwei Welten, die sehr wohl zusammengehen. Als Mathematikerin weiß ich:

Naturwissenschaften machen Frauen Spaß! Ich hoffe, dass die Girls’ Day-Botschafterinnen vielen anderen jungen Frauen Mut machen können, neue Wege bei der Berufs- bzw. Studienwahl zu gehen und den Girls‘ Day auch in diesem Jahr für sich zu nutzen!“

Pressemitteilung "Girl's Day ist gut für Berlin!"

PDF-Dokument (199.8 kB)

Broschüre "Girl's Day ist gut für Berlin!"

PDF-Dokument (3.1 MB)

Mädchen-Zukunftstag am 27. März 2014

Gute Noten in der Schule – schlechte Chancen im Beruf? In Berlin lernen Mädchen am Girls' Day interessante Berufe mit Zukunft und guten Verdienst- und Karrieremöglichkeiten kennen.

Aufruf des Aktionsbündnisses zum Girls`Day 2014

Das Aktionsbündnis Girls`Day ruft zum 14. Mal Unternehmen, Organisationen sowie Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe zur Beteiligung am 27. März 2014 auf.

PDF-Dokument (180.8 kB)