Bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Polizeimeldung vom 24.02.2018
Treptow-Köpenick

Nr. 0456
In der vergangenen Nacht gerieten zwei Männer in Altglienicke in Streit, in dessen Verlauf einer der beiden schwere Verletzungen erlitt. Gegen 0.45 Uhr kam es auf dem Gehweg des Schwalbenweges zu der Auseinandersetzung. Ein dem verletzten 29-Jährigen unbekannter Mann soll ihn vermutlich mit einem Messer mehrere Schnitt- und Stichverletzungen zugefügt haben. Anschließend kam er mit alarmierten Rettungskräften in eine Klinik, in der er stationär verbleibt. In Tatortnähe nahmen Beamte einen 19-Jährigen vorläufig fest, der Blutspuren an sich hatte. Anschließend musste er sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme unterziehen, bevor er wieder entlassen wurde. Ob es sich um den Kontrahenten des 29-Jährigen handelt, müssen nun die Ermittlungen ergeben, die die Kriminalpolizei der Direktion 6 übernommen hat.