Mit dem Rad gestürzt – schwere Kopfverletzung

Polizeimeldung vom 22.01.2018
Pankow

Nr. 0191
Schwer verletzt kam heute Morgen ein Radfahrer nach einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg zur stationären Behandlung in eine Klinik. Nach Zeugenaussagen fuhr der 34-jährige Fahrradfahrer gegen 7.50 Uhr in Schlangenlinien auf der Kniprodestraße in Richtung Greifswalder Straße. Als er nach rechts in die Hufelandstraße abbog, soll ihm vom Gehweg ein Kind auf einem Fahrrad entgegen gekommen sein. Beim Ausweichen fuhr er frontal gegen den Bordstein und kam zu Fall. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Gestürzten ins Krankenhaus. Neben den ärztlichen Untersuchungen, wurde ihm aufgrund des Verdachts alkoholisiert gefahren zu sein, auch Blut abgenommen.