Festnahme nach versuchtem Überfall

Polizeimeldung vom 13.01.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 0101
Heute früh überfiel ein 24-Jähriger einen Taxifahrer in Kreuzberg. Zeugenaussagen zufolge soll sich der Mann kurz nach 5 Uhr einem an einer roten Ampel in der Ohlauer Straße Ecke Reichenberger Straße stehenden Taxi genähert haben. Plötzlich soll er die Fahrertür geöffnet und auf den 56 Jahre alten Fahrer eingeschlagen und –getreten haben. Nachdem sich das Gerangel neben das Taxi verlagert hatte, sei der Fahrer gestürzt. Diesen Umstand ausnutzend, habe sich der 24-Jährige in das Taxi gesetzt und versucht los zu fahren, was ihm jedoch misslang. Passanten, die das Ganze beobachtet hatten, brachten den Mann dazu, aus dem Fahrzeug zu steigen. Anschließend sei er plötzlich zu einem anderen offenstehenden Taxi gerannt und habe sich wiederum auf den Fahrersitz begeben. Wiederum bewegten Passanten den Mann zum Aussteigen und hielten ihn bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten fest. Im Polizeigewahrsam leistete der 24-Jährige erheblichen Widerstand. Einem Angestellten biss er durch die Hose in den Oberschenkel. Der Mitarbeiter erlitt dabei leichte Verletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden, bevor er seinen Dienst abbrach. Der Taxifahrer erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen, die er zunächst nicht behandeln lassen wollte. Die Ermittlungen dauern an.