Gleich viermal klickten die Handschellen

Polizeimeldung vom 07.01.2018
Mitte

Ermittler eines Fachkommissariates des Landeskriminalamtes nahmen gestern Nachmittag in Mitte vier Taschendiebe fest.

Nr. 0047
Gegen 15 Uhr sahen die Polizisten in einem Spezialitätenrestaurant in der Alten Potsdamer Straße wie ein 25-jähriger Mann unbemerkt den abgestellten Rucksack eines 50-Jährigen entwendete und flüchtete. Die Ermittler nahmen den Tatverdächtigen fest und brachten ihn in eine Gefangenensammelstelle. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und wieder entlassen. Der 50-jährige Ehemann erhielt seinen Rucksack unversehrt zurück.

Nr. 0048
Am Leipziger Platz bemerkten die Fahnder gegen 16.40 Uhr einen Taschendiebstahl im Imbissbereich eines Einkaufszentrums und nahmen einen 26-Jährigen, eine 41-jährige Frau sowie einen 20-Jährigen in der Nähe fest, als diese sich davon machen wollten. Während der 20-Jährige, der in einem Auto abfahrbereit wartete, nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen wurde, blieben die 41-Jährige und der 26-Jährige weiter im Gewahrsam. Sie wurden dem Fachkommissariat überstellt.