Inhaltsspalte

Versuchtes Tötungsdelikt in Weißensee – Tatverdächtige festgenommen

Polizeimeldung vom 13.01.2021

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Pankow/Lichtenberg
Nr. 0093
In der Wohnung eines Bekannten nahmen Zielfahnder des Landeskriminalamtes gestern Abend eine junge Frau in Friedrichsfelde fest. Die 20-Jährige ist dringend verdächtig, ihren 22-jährigen guten Bekannten vor zwei Tagen in einer Wohnung in der Nüßlerstraße in Weißensee mit einem Messer angegriffen und aus einem Fenster gestoßen zu haben. Der Verletzte ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin wurde gegen die 20-Jährige ein Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags erlassen, der ihr heute durch einen Richter verkündet werden soll. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Erstmeldung Nr. 0088 vom 11. Januar 2021: Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden
In der vergangenen Nacht wurde in Weißensee auf einem Vordach ein junger Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden. Anwohner entdeckten den 22-Jährigen gegen 1 Uhr auf einem Dach eines Flachbaus vor einem mehrgeschossigen Wohnhaus in der Nüßlerstraße und alarmierten die Rettungskräfte. Der junge Mann wies Verletzungen auf, die auf einen Sturz aus großer Höhe hindeuteten, sowie weitere Verletzungen am Körper, die ihm durch eine andere Person gewaltsam zugefügt worden sein könnten. Die Ermittlungen dauern an und wurden von der 8. Mordkommission des Landeskriminalamtes übernommen.