"Brummi" mit Berliner Präventionspreis 2010 ausgezeichnet

Das Projekt erhielt den Sonderpreis der Unfallkasse Berlin.

Bildvergrößerung: Brummi und sein Verhaltenstrainer-Team
Bild: Polizei Berlin

Sechs Projekte sind am 29. November 2010 im Berliner Rathaus mit dem Berliner Präventionspreis 2010 ausgezeichnet worden.

Dabei ging der von der Unfallkasse Berlin gestiftete Sonderpreis (1.000 €) an das Projekt “Sicher mit Brummi – bääärenschlau!” der Berliner Polizei.

Mit dem Berliner Präventionspreis 2010 wurden Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten ausgezeichnet, die in Berlin in den Bereichen sexuelle Gewalt und/oder Kinderschutz einen wesentlichen Beitrag zur Gewalt- und Kriminalitätsprävention leisten.

Preisverleihung im Berliner Rathaus - Brummi Vorführung
Bild: Polizei Berlin

Brummi ist seit Sommer 2004 in den Berliner Grundschulen unterwegs. Von Staaken bis Hönow, von Wittenau bis Lichtenrade sind unsere Verhaltenstrainer aktiv, um Kinder stark zu machen gegen Gewalt. Und das ca.150-mal im Jahr. So haben seit 2004 ca. 26.000 Kinder an unseren Brummi-Terminen teilgenommen.

Die Rolle der Polizei im Gewaltschutz für Grundschüler in Berlin ist durch Brummi deutlich gestärkt und professionalisiert worden. Die bewährte Mischung aus Puppenspiel, Methoden des klassischen Verhaltenstrainings und Musik ermöglicht, dass ein sehr großer Teil der vermittelten Inhalte auch nach längerer Zeit noch abruf- und anwendbar ist. Die Methode „Puppenspiel“ ist nachgewiesenermaßen eine der effektivsten in der Kriminal- und Verkehrsprävention.

Brummi ist bestens vernetzt. Lehrer und Eltern werden in die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen mit einbezogen. Die Trainer informieren angehende LehrerInnen und ErzieherInnen an Unis und Fachschulen über Inhalte und Methoden der Gewaltprävention und über die Rolle der Polizei. So ist aus einer Pilotveranstaltung im April 2004 mittlerweile ein umfassendes Konzept geworden, das wir auch künftig nutzen wollen, um Kinder stark zu machen. Dies mit vielfältigen Methoden: So arbeiten die Verhaltenstrainer derzeit an einer Hörbuch-CD, die unter dem Titel „Alarm im Bärenland“ das Brummi-Konzept für die Ohren abrunden soll.

Zur Zeit arbeiten zwölf Verhaltenstrainer im Projekt mit vier großen “Brummi-“Bären plus “Bärbel”. Alle Klappmaulpuppen sind selbst entworfen und gebaut worden.

>> zurück zu Brummi