Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz

"The nitruvian man" von Da Vinci
Bild: © Foto Flare/www.fotolia.com

„Sei gut zu dir, denn wir brauchen dich.“
Unter diesem Motto bietet das Bezirksamt Neukölln seinen Beschäftigten viel Unterstützung beim Erhalt ihrer Gesundheit und Arbeitsfähigkeit an. Seit 2007 gibt es ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), das die Führungskräfte und die Beschäftigten für Gesundheitsthemen sensibilisiert und zu einem gesunden Leben animiert.
Das klassische Gesundheitsmanagement ist eng verzahnt mit Maßnahmen zur Personalentwicklung und zum Arbeitsschutz. Viele von den rund 1800 Beschäftigten stehen im direkten Kontakt zu den Bürger/innen. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten, die bei den Beschäftigten zu Stress führen. Hier sollen die Betroffenen Unterstützung erfahren. Dafür wird den Beschäftigten im Rahmen eines Employee Assistance Programs (EAP) eine externe und anonyme Mitarbeiter/innen-Beratung durch das Fürstenberg-Institut angeboten. Neben der Stressbewältigung bietet diese ein breites Spektrum an Leistungen:

  • Psychologische Beratung: Beratung bei emotionalen persönlichen Problemen. Die Berater/innen können bei der Auswahl und der Terminfindung bei einer Therapeutin oder einem Therapeuten helfen.
  • Beratung in allgemeinen Sachfragen und Lebenslagen: Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche etc.
  • Beratung bei arbeitsbezogenen Fragen: Umgang mit Stress, Zeit- und Selbstmanagement, betriebsinterne Konflikte etc.
  • Suchtberatung
  • Unterstützung von Führungskräften: Beratung im Umgang mit auffälligen oder psychisch kranken Mitarbeiter_innen
  • Familienservice: Beratung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinderbetreuungsangebote, Beratung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit etc..

Die zahlreichen Auszeichnungen, die das Bezirksamt Neukölln für sein Gesundheitsmanagement erhalten hat, sprechen für sich. Dazu gehören der „Deutsche Unternehmenspreis Gesundheit 2013“ in der Kategorie Verwaltung, die Auszeichnungen als „Corporate Health Company“ in den Kategorien „Prädikat“ (2012) sowie „Exzellenz“ (2013) im Rahmen des „Corporate Health Award“ oder auch die Aufnahme in die Datenbank der „Top 100 Unternehmen“ in der Kategorie „Gute Unternehmenspraxis“ durch die „Initiative neue Qualität der Arbeit“ im Jahr 2014. Die angebotenen Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements werden regelmäßig weiterentwickelt und neu justiert.

Weiter Informationen finden Sie im Intranet.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Vier ineinandergreifende Puzzleteile, von denen eines eine andere Farbe hat
Bild: VERSUSstudio / Fotolia.com

Information

Informationsbroschüre zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement

PDF-Dokument (614.0 kB) Dokument: BA Neukölln

Anlage 2 zur Dienstvereinbarung über das BEM in der Berliner Verwaltung vom 12.11.2007

PDF-Dokument (48.7 kB) Dokument: Bezirksamt Neukölln von Berlin

Auszug zur Dienstvereinbarung Gesundheit in der Berliner Verwaltung vom 12.11.2007

PDF-Dokument (33.3 kB) Dokument: BA Neukölln

Handlungshilfe zum BEM

PDF-Dokument (70.7 kB) Dokument: SenInnSport v. Berlin

Verfahrensablauf des BEM im Überblick

PDF-Dokument (20.1 kB) Dokument: SenInnSport v. Berlin