Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Blaue Fragezeichen auf weißem Grund

Bitte beachten Sie auch die Geschäftsbedingungen und die Entgeltvorschriften der Berliner Volkshochschulen:

  • Wer kann an Veranstaltungen der VHS teilnehmen?

    Sie können Kurse der Volkshochschule besuchen, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind, unabhängig von Vorbildung und Beruf. Ausnahmen sind Eltern-Kind-Kurse und die Angebote der „jungen vhs“.
    Details stehen in den Ausführungsvorschriften über Entgelte der Berliner Volkshochschulen

  • Wie kann ich einen Platz reservieren?

    Reservierungen sind telefonisch oder per E-Mail möglich. Bitte geben Sie die Kursnummer an.

    • Telefon: (030) 90277-3000
    • E-Mail

    Eine Reservierung gilt normalerweise 3 Kalendertage. In dieser Zeit müssen Sie sich anmelden.

  • Wie kann ich mich anmelden?

    Für die Kursanmeldung haben Sie zwei Möglichkeiten:

    • Onlineanmeldung über ein persönliches Benutzerkonto
      Detaillierte Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren gibt Ihnen die Seite Online buchen und bezahlen.
    • Schriftliche Anmeldung per Briefpost, Fax oder E-Mail
      Füllen Sie unser Anmeldeformular inklusive SEPA-Mandat vollständig aus. Wenn Sie einen Ermäßigungsanspruch haben, fügen Sie bitte einen entsprechenden aktuellen Nachweis bei. Schicken das Formular
    • per Scan oder Foto im Anhang per E-Mail”:mailto:vhs@ba-ts.berlin.de
    • per Briefpost oder Hausbriefkasten: Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin
    • per Fax: (030) 90277-8944

    In jedem Fall erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung – Ihre “Eintrittskarte” zum Kurs.
    Ist ein Kurs bereits ausgebucht, werden Sie automatisch in die Warteliste aufgenommen und darüber informiert.

  • Was kostet ein Kurs und wie kann ich zahlen?

    Die Kosten der Kurse sind auf der Internetseite bei den Kursdetails angegeben.
    Die Zahlung erfolgt per SEPA-Mandat. Sie finden das Mandat auf dem Anmeldeformular oder online zum Download. Eine Barzahlung ist nicht möglich.

  • Wo finden die Kurse statt?

    Die genauen Angaben finden Sie in der Kursbeschreibung. Eine Übersicht aller Lernorte finden Sie auf unserer Seite Lernorte.

  • Gibt es für mich eine Ermäßigung?

    Eine Ermäßigung erhalten Sie, wenn Sie mit der Anmeldung eine Berechtigung nachweisen. Der Nachweis darf nicht älter als sechs Monate sein. Eine nachträgliche Ermäßigung ist ausgeschlossen.

    Ermäßigungsberechtigt sind:

    1. Empfänger_innen von Sozialhilfe und Grundsicherung sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines Leistungsempfängers oder einer Leistungsempfängerin,
    2. Empfänger_innen von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft,
    3. Empfänger_innen von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft,
    4. Empfänger_innen von Arbeitslosengeld; ihnen gleichgestellt sind Empfänger_innen von Krankengeld, deren Arbeitslosengeldanspruch für die Dauer des Krankengeldbezugs ruht,
    5. Empfänger_innen von Wohngeld sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines Leistungsempfängers,
    6. Empfänger_innen des Kinderzuschlages sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft,
    7. Schulabgänger_innen ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bis zur Aufnahme der weiteren Ausbildung, längstens bis zwölf Monate nach Abschluss der Schule,
    8. Schüler_innen,
    9. Studierende in Vollzeit an staatlichen und staatlich anerkannten Fach- und Hochschulen,
    10. Auszubildende,
    11. Freiwillig Wehrdienst Leistende und Personen, die Bundesfreiwilligendienst leisten oder ein freiwilliges kulturelles, soziales oder ökologisches Jahr absolvieren,
    12. noch nicht schulpflichtige Kinder in Eltern-Kind-Veranstaltungen.
      Kurse im Bereich Deutsch als Fremd-/Zeitsprache sind generell ermäßigt.

    Die Begleitperson eines schwerbehinderten Menschen mit dem Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis kann kostenfrei teilnehmen.

  • Kann ich erst einmal teilnehmen und prüfen, ob es der richtige Kurs für mich ist?

    Nein, aus organisatorischen Gründen leider nicht. Nutzen Sie unsere Beratungstermine, um den Kurs zu finden, der Ihren Erwartungen und Kenntnissen entspricht.

  • Brauche ich eine Beratung?

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Kurs der richtige für Sie ist, nutzen Sie die Fachberatung der Programmbereiche.
    Im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist eine Anmeldung ohne vorherige Beratung nicht möglich.

  • Finden Kurse in den Schulferien statt?

    Für die meisten Kurse sind die Schulferien zugleich auch Kursferien. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kursleitung.
    Ausnahme sind spezielle Ferienkurse.

  • Ab wie vielen Teilnehmern findet eine Veranstaltung statt?

    Für jede Veranstaltung gibt es eine Mindestteilnehmerzahl. Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann die Veranstaltung abgesagt werden.

  • Kann ich mich noch anmelden, wenn der Kurs schon begonnen hat?

    Wenn es freie Plätze gibt, ist für manche Kurse ein späterer Einstieg möglich. Auskunft gibt Ihnen die zuständige Programmbereichsleitung.

  • Ich kann am gebuchten Kurs nicht teilnehmen. Bekomme ich mein Geld zurück?

    Wenn Sie schriftlich oder persönlich kündigen und die Anmeldebestätigung vorlegen, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Die Volkshochschule behält allerdings eine Verwaltungspauschale ein: Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 6,00 €, danach 12,00 €. Entgelte unter 12,00 € werden in voller Höhe fällig.
    Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns wird kein Geld mehr erstattet.
    Telefonische Kündigungen sind nicht möglich.

  • Wann und wie erhalte ich eine Teilnahmebescheinigung?

    Wenn Sie mindestens 70 Prozent der Unterrichtsstunden anwesend waren, können Sie eine kostenlose Teilnahmebescheinigung erhalten. Dafür wird Ihre Anwesenheit anhand der Teilnahmeliste geprüft. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
    Für Bescheinigungen, die später als 12 Monate nach Kursende beantragt werden, wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € erhoben.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in einfacher Sprache sowie Standardsprache hinterlegt.

  • Widerrufsbelehrung

    Wenn Sie einen Kurs nicht persönlich im Büro gebucht haben, können Sie den Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Sie müssen das nicht begründen. Die genauen Informationen dazu finden Sie in einfacher Sprache unter Widerrufsbelehrung und normaler Sprache unter Widerrufsbelehrung.

Ihre Frage war nicht dabei?

Weitere Informationen finden Sie in unserer A-Z Stichwortliste