Autofahrer fährt nachts gegen Baum und stirbt

Autofahrer fährt nachts gegen Baum und stirbt

Ein Autofahrer ist mit seinem Fahrzeug in der Nähe von Wiesenburg/Mark im Landkreis Potsdam-Mittelmark gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Der 34-Jährige sei am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 107 bei Neuehütten Richtung Görzke in einer Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen komme zu schnelles Fahren als Unfallursache in Betracht. Bei dem Aufprall gegen den Baum sei er im Auto eingeklemmt worden. Die Feuerwehr habe ihn daraus befreit. Der Mann kam nach Polizeiangaben mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, starb dort aber später. Ein Ersthelfer erlitt nach Polizeiangaben einen Schock.

Rettungshubschrauber über Flugplatz

© dpa

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 18. Juli 2021 13:09 Uhr

Weitere Unfallmeldungen