Unfallbilanz: Eine Tote und 76 Verletzte am Wochenende

Unfallbilanz: Eine Tote und 76 Verletzte am Wochenende

Am Wochenende sind auf Brandenburgs Straßen 76 Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt worden.

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle

© dpa

Zudem kam eine Frau im Landkreis Spree-Neiße ums Leben, wie ein Polizeisprecher am Montag in Potsdam sagte. Zwischen Freitag und Sonntag (09. bis 11. April 2021) zählte das Lagezentrum der Polizei Brandenburg insgesamt 360 Unfälle. Bei 63 davon wurden Menschen verletzt oder getötet, bei den restlichen Unfällen entstanden Sachschäden.
Der tödliche Unfall ereignete sich am Sonntagabend in Kolkwitz (Spree-Neiße). Ein 36 Jahre alter Autofahrer hatte versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen und einer von der Polizei ausgelegten Nagelsperre auszuweichen. Seine Beifahrerin wurde aus dem Wagen geschleudert und starb noch an der Unfallstelle.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. April 2021 08:32 Uhr

Weitere Unfallmeldungen