Fußgänger auf Bundesstraße angefahren und tödlich verletzt

Fußgänger auf Bundesstraße angefahren und tödlich verletzt

Ein Fußgänger ist nahe Gransee (Landkreis Oberhavel) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Wie ein Sprecher aus dem Lagezentrum des Innenministeriums sagte, war der 48-Jährige aus bisher ungeklärten Gründen in der Nacht zu Sonnabend zu Fuß auf der Bundesstraße 96 unterwegs. Dabei wurde er von einem 60 Jahre alten Autofahrer angefahren und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 31. August 2019 09:30 Uhr

Weitere Meldungen