Fußgänger tritt auf Straße: Auffahrunfall

Fußgänger tritt auf Straße: Auffahrunfall

Ein Fußgänger ist in Brandenburg/Havel unvermittelt auf die Straße getreten hat dadurch einen Auffahrunfall ausgelöst. Ein 51-jähriger Autofahrer bremste abrupt, als er den 57-jährigen Fußgänger sah, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der dahinter fahrende 71-Jährige konnte am Sonntagmittag nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Auto auf. Seine 69-jährige Beifahrerin soll dabei leicht verletzt worden sein. Die Autos blieben laut Polizei fahrbereit, der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Gegen den Fußgänger wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. August 2019 17:20 Uhr

Weitere Meldungen