Bauarbeiter stürzen drei Meter in die Tiefe: Schwer verletzt

Bauarbeiter stürzen drei Meter in die Tiefe: Schwer verletzt

In Berlin-Neukölln sind zwei Bauarbeiter durch eine Geschossdecke drei Meter in die Tiefe gestürzt. Die beiden Männer erlitten bei dem Unfall am Freitagmorgen schwere Verletzungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Demnach war bei Stemmarbeiten in einem Gebäude an der Hermannstraße Ecke Hasenhheide die Decke eingestürzt. Die Verletzten wurden von Notärzten behandelt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr war mit mehr als 20 Kräften im Einsatz. Die Polizei und das Landesamt für Gesundheit und Soziales ermitteln nun, wie es hieß. Weitere Angaben zu den beiden Bauarbeiten waren zunächst nicht bekannt.

Krankenwagen

© dpa

Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. Juni 2019 12:00 Uhr

Weitere Unfallmeldungen